PAR7, Hamburg

Umbau I Sanierung

Die denkmalgeschützte Villa, die nach dem Krieg in drei Etagenwohnungen verwandelt worden war, wurde von uns aufwendig saniert und wieder zu einem Einfamilienhaus umgebaut.

Das ursprüngliche Treppenhaus und die großzügige Raumaufteilung wurde wieder hergestellt und in Bereichen, in denen keine Originalteile mehr vorhanden waren, neu interpretiert. Um eine Offenheit zum Garten herzustellen, wurde der untere Lauf der Treppe freitragend in Stahl ausgeführt und großzügig zur Wohnküche und Garten geöffnet.

Das Souterrain wurde saniert und der Wohnnutzung zugeführt. Hier entstanden ein Gästezimmer mit Bad sowie eine individuelle Sauna mit Ruheraum.

Drei der Kinderzimmer im Dachgeschoss wurden bis in den Spitzboden geöffnet und erhielten damit ihren ganz eigenen Charakter.

Bei allen Umbaumaßnahmen wurde besonders Wert auf die Umweltverträglichkeit geachtet. Zur Minimierung des Heizwärmebedarfes wurden sämtliche Außenwände, sowie die Dachkonstruktion mit Wärmedämmung ausgeblasen und die Haustechnik auf den aktuellen Stand der Technik gebracht.

Details

Bauherr: privat
Projektleitung: Peer Schwenke
Beauftragung: Lph HOAI 1-8
Planungsphase: 02/2018 — 03/2018
Umbauphase: 04/2018 — 01/2019
Fertigstellung inkl. Garten und Garage: 07/2019

Fotos I Innen: Nina Struve I Aussen: Peer Schwenke